Kategorie: Blog

WordPress – Lehrzeichen, Umlaute und Sonderzeichen von den Dateinamen beim Hochladen entfernen

Ab und an entstehen PHP bzw. Server Konflikte allein dadurch, dass sich Sonderzeichen in den Dateinamen befinden. Um diesem Problem schon beim Upload in die WordPress Mediathek vorzubeugen habe ich mir ein kleines Script zusammen gebastelt. Die Umsetzung war weder aufwendig noch kompliziert. (mehr …)

Text der Dashboard-Fußzeile von WordPress ändern

Den Standardtext der Dashboard-Fußzeile von WordPress kann mit nur ein paar Code-Zeilen ändern. Dies mag unter anderem praktisch sein wenn man zB einen Support-Link für dem Kunden direkt im Dashboard zur Verfügung stellen möchte. Hierfür brauchen sie lediglich folgenden Code verwenden und an ihre Bedürfnisse anpassen. (mehr …)

Digital-Painting Effekt mit Gmic und Gimp erzeugen

Je nach dem Motiv des Bildes kann es durchaus gewünscht sein, das Bild mit entsprechenden Effekt eher nach einer Zeichnung aussehen zu lassen. Wie man auf sehr einfache Weise einen sogenannten „Digital Painting“ Effekt mit Gimp und der Plugin-Sammlung G’Mic umsetzen kann, werde ich in diesem Artikel kurz demonstrieren. (mehr …)

bei einem iPhone oder iPad den Zugriff auf eine bestimmte App beschränken mit dem geführten Zugriff

In manchen Situationen mag es sich durchaus als Hilfreich erweisen, das iPhone oder iPad für andere Personen nur für eine bestimmte App zugänglich zu machen. Wie man dies unter iOS ganz einfach mittels dem geführten Zugriff erreichen kann zeige ich ihnen in diesem Artikel. (mehr …)

Benutzerdefininierte Felder in WordPress anlegen und verwenden (custom fields)

Benutzerdefinierte Felder sind eine hervorragende Möglichkeit ergänzende Inhalte den Beträgen in WordPress hinzuzufügen. Wie man benutzerdefinierte Felder anlegt und verwendet versuche ich in diesem Artikel zu erklären. (mehr …)

Raspberry Pi als HIFI-Player mit Runeaudio: Installation und Benutzung

Für den Raspberry Pi existieren mittlerweile jede Menge an Images für die unterschiedlichsten Anwendungen. Mit Runeaudio können wir den Raspberry Pi in einen Audio-Player verwandeln, welcher Musik vielen verschiedenen Quellen abspielen kann – NAS, USB-Stick bzw. Festplatte, Internetradio, Spotify, Jamendo….

Wie man Runeaudio auf dem Raspberry Pi installiert und benutzt werde ich in diesem Tutorial zeigen. (mehr …)

Dropbox Alternative für den eigenen Webserver zum Selberhosten: Pydio – Installation und Kurzüberblick

In diesem Artikel zeige ich kurz und bündig die Installation und Einrichtung von Pydio – einer der wenigen brauchbaren Alternativen zur Dropbox für den eigenen Webserver. Alternativen wo man die hochgeladenen Daten auf fremden Servern speichert gibt es ja zur genüge – Google Drive, Onedrive, Mega, Box.com und, und, und. Pydio hingegen speichert die Daten zu Hause. Ob man für diesen Zweck ein NAS verwendet oder irgend eine andere Servervariante ist dabei vollkommen egal. Hauptsache der Webserver ist über das Internet erreichbar – zB per Domain, fixer IP oder DynDNS. PHP muss natürlich ebenfalls unterstützt werden, aber ohne PHP wird es kaum noch was geben, und eine Datenbank wird für Pydio ebenfalls benötigt (SQL, Sqlite). (mehr …)

Virtualbox: Virtuelle Maschinen (OVA-Dateien) importieren und exportieren

Mit der Virtualbox hat man kostenlos die Möglichkeit verschiedene Betriebssysteme auf ein und dem selben Rechner zu testen oder auch aktiv zu nutzen. Beim Austausch solcher virtuellen Maschinen empfiehlt es sich, anstatt des reinen Festplatten-Images, eine sogenannte Appliance in Form einer OVA für den Export oder Import zu verwenden. Welche Vorteile dies hat und wie man diese importiert und exportiert werde ich in diesem Artikel beschreiben. (mehr …)

Lubuntu, Xubuntu und Ubuntu Mate 16.04 auf dem Raspberry Pi2 oder Pi3 installieren

Der Raspberry Pi hat sich schon lange als Bastelcomputer einen Namen gemacht. Aber auch einem vollwertigen Linux-Desktop steht nichts mehr im Weg. Raspian gibt es ja schon ewig mit grafischer Oberfläche, auch Ubuntu Mate stellt schon länger Images für den Raspberry Pi bereit. Mit der Ubuntu-Version 15.10 wurde die Liste an Betriebssystemen für den Raspberry Pi noch um Lubuntu und Xubuntu erweitert. (mehr …)

Lighttpd Webserver mit PHP und MySQL auf dem Raspberry Pi2/3 installieren

Der Webserver Lighttpd gilt als besonders Leichtgewichtig und daher wie geschaffen für den Raspberry Pi. In diesem Tutorial installiere ich Lighttpd auf einem Raspberry Pi2, wobei diese Anleitung ebenfalls auf den Raspberry Pi3 angewendet werden kann.

Um einen Webserver auch sinnvoll nutzen zu können installieren wir natürlich auch PHP und MySQL mit phpMyAdmin. Als Basis nutzen wir wieder eine Installation von Raspian, alternativ könnte man für einen reinen Webserver auch Raspian Lite benutzen. (mehr …)