Änderung des Hostnamens unter Ubuntu, Linux Mint…

Mittels des Hostnamens kann man auf einen Linux-Rechner zugreifen ohne dessen IP-Adresse zu kennen. Doch wie ändert man diesen Hostnamen unter Ubuntu 20.04 bzw. Linux Mint 20 und deren Derivate?

Hierzu öffnen wir das Terminal und geben folgendes ein – wobei anstatt „nano“ selbstverständlich auch jeder andere Editor wie zB „gedit„, „xed“ oder „leafpad“ verwendet werden kann.

sudo nano /etc/hostname

Nun ändern wir im Editor den Hostnamen – hier meinhostname – in meinneuerhostname um.

Beim Editor nano wird die Datei mit Strg + O gespeichert und anschließend mit Strg + X geschlossen.

Nach einem Neustart ist der Computer nun über den neuen Hostnamen erreichbar – entsprechende Dienste müssen selbstverständlich installiert sein – zB ssh für den Zugriff per Putty.

Überprüfen können wir das ganz leicht indem wir im Terminal den Befehl hostname eingeben.